Gottesdienst – alternativ und inklusiv!

Es gibt ganz unterschiedliche und konträre Bereiche, in denen die Gefühle unser Leben zum Platzen bringen können. Wut, Ärger, Unverständnis, Stress, Überforderung – das alles können Gründe sein. Aber genauso können Freude und Glück die Auslöser dafür sein, dass wir platzen können.
Am 24. September werden zusätzlich zu Gebärdensprach- auch Schriftdolmetscher eingesetzt, damit dieser ganz besondere Gottesdienst für noch mehr Menschen “gut verstehbar”, inklusiver und kommunikativer wird.

Fachtagung Inklusion: Lernen ohne Grenzen – auf dem Weg zum inklusiven Handeln

Es wird viel über Inklusion geredet, aber wenig gelebt!
Inklusion ist in aller Munde, aber die Erfahrung zeigt, dass konkrete Schritte zur Veränderung oft als langwierig und mühsam erlebt werden. Das Bistum Trier und weitere Kooperationspartner wollen mit ihrer Fachtagung „Lernen ohne Grenzen. Auf dem Weg zum inklusiven Handeln“ am 20. und 21. Oktober in der Deutschen Richterakademie Trier Wege zur Inklusion insbesondere im Bildungsbereich aufzeigen. Während am ersten Tag grundlegende Gedanken zu Inklusion und Bildung im Vordergrund stehen, soll der zweite Tag ganz im Zeichen der Praxis stehen. In fünf Foren werden praktische Beispiele vorgestellt, die Inklusion vor Ort umsetzen.

Die Fachtagung bietet die Möglichkeit zum Austausch von allen Menschen, die sich mehr Inklusion wünschen. Sie ist ein Ort, um Inklusion zu leben und zu lernen. Im Kulturprogramm der Fachtagung wird das inklusive Musicalprojekt „Der Tomatenmaler“ der integrativen Musik-AG des Hauses der Jugend Bitburg aufgeführt.

Die Fachtagung wird barrierearm gestaltet; die gleichberechtigte Teilhabe aller Teilnehmenden, unabhängig von ihren jeweiligen Beeinträchtigungen, ist für die Veranstalter von großer Bedeutung.
Auch wir Schriftdolmetscher Saarland wurden für diese Veranstaltung angefragt und können bei Bedarf eingesetzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Ausschreibung der Fachtagung im Anhang dieser Mail oder bei Pastoralreferent Christoph Morgen unter 0151/5118 4227.
Anmeldeschluss für die Fachtagung ist der 22. September 2017. Da die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist, sollten Sie sich möglichst bald anmelden unter www.bistum-trier.de/lernen-ohne-grenzen oder mit dem Anmeldebogen, auf dem Sie auch angeben können, welche Form von Kommunikationsunterstützung (Schriftdolmetscher / Gebärdensprachdolmetscher) Sie benötigen.

Hier gehts zum Flyer Lernen ohne Grenzen